Thomas Paulwitz
Historiker
Sprachpfleger
Publizist

schreib@thomas-paulwitz.de 

Veröffentlichungen (Auswahl)

Über mich

Katrin Kästner: Thomas Paulwitz, in: Willibaldiner über Willibaldiner, herausgegeben von der Vereinigung der Freunde des Willibald-Gymnasiums Eichstätt e. V., Chefredaktion Eckart Wurtinger und Severin Reithmayer, Polygon-Verlag, Eichstätt 2008.

Herausgeberschaft

Gebt der deutschen Sprache eine Zukunft! Antworten im „Lesesaal“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.), Schriften der Deutschen Sprachwelt 1, Verein für Sprachpflege e. V., Erlangen 2008.

Engleutsch? Nein, danke! Wie sag ich’s auf deutsch? Ein Volks-Wörterbuch, 2. Auflage, Erlangen und Wien 2000.

Artikel in Sammelbänden

Engleutsch oder Deutsch? Lassen wir unsere Muttersprache wieder strahlen!, in: Herbert Fiebiger und Diethelm Keil (Hrg.), 1881-2006. 125 Jahre Vereine Deutscher Studenten, Band 2: Der Zukunft zugewandt, Akademischer Verein Kyffhäuser, Bad Frankenhausen 2006, Seite 137-143.

Rettet die deutsche Sprache. Beiträge, Interviews und Materialien zum Kampf gegen Rechtschreibreform und Anglizismen 1999-2004, Edition JF, Dokumentation Band 9, Berlin 2004 (mit sieben Beiträgen von Thomas Paulwitz).

Vorträge

Das Haus der deutschen Sprache in Köthen/Anhalt – Eine „Besichtigung“, Vortrag in der Lutze-Klinik auf dem 1. Köthener Sprachtag, 25. August 2007.

Dankesrede zur Verleihung des Gerhard-Löwenthal-Preises für Journalismus, Spandauer Zitadelle in Berlin, 3. Dezember 2006.

Blattkritik, Vortrag vor der Redaktionskonferenz der Bild-Zeitung unter der Leitung von Kai Diekmann, 9. Mai 2006.

Veröffentlichte Sprachpflege: die Zeitschrift „Deutsche Sprachwelt“, Vortrag im Senatssaal des Kollegienhauses der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen im Rahmen des Kolloquiums zur Europäischen Linguistik „Sprachpurismus und Sprachpflege im 21. Jahrhundert“, 13. Dezember 2004.

Über den Sinn von Sprachpflege, Vortrag auf dem Lesertreffen der Deutschen Sprachwelt in Erlangen, 27. November 2003.

Christian Thomasius’ Kampf für Deutsch als Wissenschaftssprache, Vortrag vor dem Netzwerk Deutsche Sprache in Klosterneuburg bei Wien, 19. September 2003.

Dienst an der Deutschen Sprachwelt. Ist die deutsche Sprache ein Pflegefall?, Vortrag vor dem Pegnesischen Blumenorden im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg, 4. Juni 2003.

„Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“ – Theoretische Grundlagen und praktische Ansätze gemeinsamer Sprachpflege, Vortrag auf der Straßburg-Tagung des Verbandes der Vereine Deutscher Studenten in Straßburg (Kärnten), 21. Oktober 2000.

Zeitschriftenartikel

Sprache zum Denken, in: Ökologie-Politik. Das ödp-Journal, hrgg. von der Ökologisch-Demokratischen Partei, Nr. 121, 7/2004, Seite 24-25.

Sprache und Identität, in: Deutschland-Journal. Fragen zur Zeit, hrgg. von der Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft, Hamburg 2003, Seite 28-34.

Die vergessene Alternative. Konservativer Sozialismus (Teil 1 bis 6), in: Preußische Mitteilungen zur Förderung der preußischen Staatsauffassung und des deutschen Geschichts- und Kulturbewußtseins, hrgg. vom Vorstand des Preußeninstituts, Nr. 157 bis 162, Remscheid April 2000 bis Februar 2001.

Grundlagen und Ansätze für eine gemeinsame Sprachpflege, in: Genius, hrgg. von der Gesellschaft für freiheitliches Denken, 4/2000, Seite 256-263.

Das „Internet“ – Fortschritt oder Cola-Kulturimperialismus?, in: Die Deutsche Schrift, hrgg. vom Bund für deutsche Schrift und Sprache, 120. Folge, 3/1996, Seite 268-271.